Rechenschieber Faber Castell (15 cm)
Inventarnummer: I0140Rechenschieber Faber Castell (15 cm)
Hersteller: Faber Castell
Standort: IL.R4.4.1; I0.1.1.11
Beschreibung: Länge 15,5 cm, grüne Skalen Lederetui in IL.R4.4.1 Das Prinzip des Rechenschiebers wurde 1650 von Seth Pathridge erfunden. Das Prinzip: Die Zahlen auf den Skalen entsprechen deren logarithmischen Werten. Dadurch können zwei Zahlen miteinander multipliziert werden, indem man die entsprechenden Zahlenwerte aneinanderfügt, dividieren kann man, indem man den Skalenwertes des Divisors von dem des Dividenden abzieht. Rechenschieber waren bis in die sechziger Jahre selbst in Ingenieurbüros im Einsatz.
Schlagworte: mechanisch Rechenmaschine Rechenschieber

Folgende Objekte könnten Sie auch interessieren:
Leider ist kein Bild vorhanden.Leider ist kein Bild vorhanden.weitere Objektvorschläge
Rechenmaschine Mercedes-Euclid Model 29Napiersche Rechenstäbchen (Replik)Rechenmaschine Odhner Modell 239